Sonntag, 27. Januar 2019
Klassik | Bestuhltes Konzert

Freiburger Jugendorchester 

Bruno Luisoni Oboe

Price: 
Kollekte
Doors: 
16:00 | Konzert: 17:00

 

Drittes Sonntagskonzert des Freiburger Jugendorchesters

Mozart : Idomeneo's Eröffnung
Martinu: Konzert für Oboe und kleines Orchester
Haydn: Symphonie «L’Ours»

Am vierten Sonntag jedes Monates ladet das Freiburger Jugendorchester erfahrene, oft international anerkannte Musiker ein, um grosse Konzerte ihres Repertoire zusammen zu spielen. Das OJF ist ein etwa zwanzig Jugendlichen (12 bis 20 jährig) starkes Streichorchester, das für symphonische Programme von einer Dutzend Blasinstrumente und mehreren ehemaligen Mitgliedern bereichert wird; in diesen Fällen zählt das Ensemble 40 bis 60 Musikern.  

Bruno Luisoni

Bruno Luisoni, 1976 geboren, beginnt mit 11 Jahren Oboe zu spielen, den Unterricht besucht er am Konservatorium Freiburg. Nachdem er die eidgenössischen Maturität erlangt hat, studiert er in der Klasse von Louise Pellerin an der Musikhochschule Zürich, wo er 2001 die Orchesterausbildung mit Auszeichnung abschliesst. Während zwei Jahren studiert er anschliessend bei François Leleux in München. Als Mitglied des Jugendorchesters Gustav Mahler spielt er von 2004 bis 2006 Solo-Englischhorn beim Berliner Sinfonieorchester. Seit 2006 ist er Lehrer für Oboe am Konservatorium Freiburg, Mitglied des Quitetts Eole und des Kammerorchesters Freiburg.

gesponsert von Liebherr